Vestas Deutschland

Das Kerngeschäft von Vestas Deutschland beinhaltet Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Vermarktung und Instandhaltung von Anlagen zur Erzeugung von Strom aus Windenergie. Das umfasst alle Gebiete von der Planung und Installation bis zur Wartung und Instandhaltung.

Geeignete Onshore-Anlage
Der in Ohe vorgesehene Anlagentyp V112-3.0 MW baut auf den Vestas-Erfahrungen der letzten 30 Jahre auf, ist also einerseits eine Maschine mit bewährter Technik, die andererseits über alle Optimierungen verfügt, die sie zu einer bestens geeigneten Anlage für Onshore-Standorte mit mittleren Windgeschwindigkeiten macht.

Vestas ist seit 1986 in Deutschland präsent und beschäftigt hier ca. 2.100 Mitarbeiter. Bis heute hat Vestas rund 6.200 Windenergieanlagen in Deutschland errichtet, was insgesamt einer installierten Kapazität von mehr als 8.000 MW entspricht.

Vertriebsniederlassungen
Der deutsche Hauptsitz befindet sich in Husum, im hohen Norden des Landes. Dieser Standort ist darüber hinaus auch der Hauptsitz von Vestas Central Europe (VCEU) der übergeordneten Geschäftseinheit. Vestas Central Europe ist verantwortlich für den Vertrieb und das Marketing von Windenergielösungen sowie die Installation und den Betrieb von Windenergieanlagen in Deutschland, Benelux, Österreich, Russland, Osteuropa sowie Süd- und Ostafrika.

In Deutschland ist das Unternehmen mit vier weiteren Vertriebsniederlassungen, die den gesamten deutschen Markt abdecken, präsent: Berlin, Hamburg, Nürnberg und Osnabrück. Dazu kommen Produktionswerke in Lauchhammer, Lübeck und Magdeburg sowie ein R&D Standort in Dortmund.